Tyvek® UV Facade dampfdurchlässige Dach- und Fassadenfolie – 1.5x50mtr

TyvekSKU:TB0071-2
 
Preis:
5,70 € p/m2 (4,79 € per m2 exkl. MwSt.)
427,40 € pro   Rolle (359,16 € exkl. MwSt.)

Lager:
2 Rollen auf Lager
Versandkosten werden bei der Abrechnung berechnet
Rollen Berechnungshilfe

Tyvek ® UV Facade

Für offene Fassaden und schlecht schließende Ziegeldächer

Algemein

Tyvek ® UV Facade ist eine wasserdichte und extrem dampfdurchlässige Membran, die auf der Außenseite der Dämmung angebracht wird. Das Produkt besteht aus einer 2-schichtigen Spinnvliesmembran aus HDPE und Polypropylen, die auf der Tyvek ® DuPont"¢ Technologie basiert ist. Die Membran wurde speziell als schützende, dampfdurchlässige und wasserdichte Membran für die Anwendung hinter teilweise offenen Fassaden entwickelt. Die Folie erfüllt den neuen 5000-Stunden-Test - UV-Belastung und künstliche Alterung - und damit die neuesten Anforderungen an Folien in Fassaden mit offenen Fugen.

Anwendung

Tyvek ® UV Facade wird als wasserdichte, extrem dampfdurchlässige Schicht auf der kalten Seite von Fassaden mit offenen Fugen und Dächern mit alten holländischen Ziegeln verwendet. Diese Membran ist vollkommen wasserdicht und kann daher auch direkt auf harten Untergründen (wie z.B. der Dachschalung) angebracht werden. Tyvek® UV Facade eignet sich auch hervorragend als Dachmembran unter nicht vollständig geschlossenen Sonnenkollektoren. Tyvek® UV Facade wird sowohl bei Neubauten als auch bei Renovierungsarbeiten eingesetzt.

Verarbeitung

Tyvek ® UV Facade wird auf der kalten Seite des Bauwerks verwendet. Bei Fassaden mit offenen Fugen sind Öffnungen von bis zu 30 mm zulässig. Die Membrane kann auch direkt auf der Dachschalung verlegt werden. Verlegen Sie das Membran geschindelt mit der vorherrschenden Windrichtung, wobei die horizontalen Überlappungen mindestens 100 mm und maximal 200 mm bei Dachneigungen von mehr als 25° betragen sollten. Bei Dachneigungen zwischen 15° und 25° sollte unter dem Zapfen ein Nageldichtband angebracht werden, die Überlappung sollte verklebt werden und mindestens 150 mm betragen. Die vertikalen Überlappungen haben eine Mindestbreite von 150 mm und eine Höchstbreite von 200 mm.
Tyvek® UV Facade sollte mit der schwarzen Seite nach außen verlegt werden.

Vorteile

  • Wasser zurückhältig, Winddicht und extrem Dampfoffen 

  • UV-beständig

  • Sehr hohe Zugfestigkeit

  • Offene Bearbeitungszeit 4 Monate

  • Kann direkt auf Plattenmaterial und Mineralwolle aufgetragen werden

  • Extreme Temperaturbeständigkeit


Mengenrabatt

Berechnungshilfe

Oft zusammen gekauft mit: